Durch die Bezirksalarm- und Warnzentrale Spittal an der Drau wurde am Samstag, den 06.Oktober 2018, bei und nach dem österreichischem Zivilschutz-Probealarm, die Auswertung der ausgelösten (und auch nicht ausgelösten) Sirenen für den gesamten politischen Bezirk Spittal/Drau, übernommen.

 

Von den 223 Sirenen ( davon 199 Motorsirenen sowie 24 SiSiPak-Anlagen ) haben lediglich 5 Motorsirenen insgesamt 9 falsche bzw. keine Signale ausgewertet. Dies bedeutet, dass 99% der gesamten Sirenensignale im Bezirk ordnungsgemäß (Probe, Alarm, Warnung, Entwarnung) ausgelöst haben.

Seitens der BAWZ Spittal/Drau bedanke ich mich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den einzelnen Feuerwehren des Bezirks, wie auch bei den FLORIAN-Stationen in den jeweiligen Abschnitten, vor allem aber bei den Feuerwehrleuten, die die Signale vor Ort bei den Sirenen überwachten, und so für einen raschen und reibungslosen Ablauf der Bundessirenenprobe gesorgt haben!

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2019 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok