Die Feuerwehr Kaning wurde am 25.07.2018 um 22.40 Uhr per Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall ins Langalmtal alarmiert. Ein 32 jähriger Mann aus Bad Bleiberg fuhr die Schotterstraße talwärts und kam aus unerklärlichen Gründen in einer Kurve über den Straßenrand.

Das Fahrzeug überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zu stehen. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem demolierten Auto retten, jedoch sein am Beifahrersitz mitgefahrener Vater (67) musste aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Dazu wurde das Dach des Fahrzeuges abgetrennt. Die verletzte Person konnte unter schwierigsten Bedingungen gerettet und dem Roten Kreuz zur medizinischen Versorgung übergeben werden. Beim Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Kaning bedankt sich nochmals bei den anwesenden Einsatzkräften für die reibungslose Zusammenarbeit bei diesem doch anspruchsvollen Einsatz.

Im Einsatz standen:
ca. 25Mann - FF-Kaning / LFAW u. LFA
ca. 20 Mann - FF-Radenthein / RTLF u. TLF
2 Mann - Rotes Kreuz Radenthein
2 Mann - Polizei

Bericht und Bilder: © Feuerwehr Kaning/HBM Markus Tronegger

  • Bild 1
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5

<< zurück

Neueste Aktivitäten

Sa Okt 27, 2018 @20:30 -
Firefighter Party FF Hauzendorf

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2018 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok