Am 31. Mai 2018 waren die Gemeinden Spittal/Drau, Seeboden, Trebesing und Bad Kleinkirchheim von schweren Unwettern betroffen. Ab 15:26 Uhr wurde die Feuerwehr Spittal/Drau wegen extrem starker Niederschläge und Hagel in Teilen des Stadtgebietes von Spittal zu 9 Einsätzen gleichzeitig alarmiert.

Mehrere Keller und Tiefgaragen waren überflutet worden und mussten ausgepumpt werden. Die Unterführung im Auenwag war rund einen  Meter unter Wasser, da der Abflusskanal die Wassermengen nicht bewältigen konnte.

Rund eine Stunde später zeichnete sich ebenfalls ein schweres Gewitter im Bereich der Gemeinde Trebesing und den Ortschaften Kötzing, Treffling und Tangern oberhalb von Seeboden ab. Aufgrund der großen Wassermassen in kürzester Zeit wurden Straßen überflutet und die Bäche in diesem Gebiet traten über die Ufer. Im darunterliegenden Seeboden wurde insbesondere die B98 Millstätter Bundesstraße und Gemeindewege in Mitleidenschaft gezogen. Schlamm und Geröll wurden auf die Straßen und Parkplätze gespült.

Die Feuerwehren versuchten mit Barrieren und Sandsäcken die Wassermassen umzuleiten und Verklausungen zu beseitigen. Nach rund zwei Stunden konnte mit den Aufräumarbeiten und Reinigungsarbeiten begonnen werden. Mit Einbruch der Dunkelheit wurden diese unterbrochen und werden morgen früh fortgesetzt. Im Ortsgebiet von Seeboden und Kötzing bleiben teilweise Gemeindestraßen nach bis morgen gesperrt. In Kötzing wurde eine Gemeindestraße unterspült und auch eine Hauptleitung der Wasserversorgungsanlage wurde abgerissen und muß möglichst rasch repariert werden.

In der Gemeinde Trebesing im Bereich der Ortschaft Altersberg wurde die Trebesinger Landesstraße überflutet und mit Geröll verschlammt. Die darunterliegende B 99 Katschbergbundesstraße wurde bei Kilometer 85,6 ebenfalls von Geröll und Schlamm verlegt.

Laut Herrn DI Horst Tuppinger vom Straßenbauamt Lieserhofen bleibt die Bundesstraße bis morgen gesperrt und wird dann mit schwerem Gerät geräumt. Auch die L11 Trefflinger Landesstraße ist in einem Bereich bei Treffling vermutlich unterspült worden.

Der gefährdete Bereich wurde abgesperrt und wird morgen genauer untersucht werden. In Bad Kleinkirchheim gab es einen Murenabgang und schwere Schäden an Gemeindestraßen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Bad Kleinkirchheim, Patergassen, St. Peter ob Radenthein und Radenthein.

Der Seebodner Bürgermeister Wolfgang Klinar hat um 20:30 Uhr  im Feuerwehrhaus Seeboden zu einer Lagebesprechung geladen. BFK Kurt Schober, der AFK Spittal/Lurnfeld, Herbert Haas, und AFK Millstatt/Radenthein, Christian Göckler, sowie der Gemeindefeuerwehrkommandant von Seeboden, Günter Maier, konnten zwar berichten,  dass alle Gefahrenstellen beseitigt oder abgesichert wurden, jedoch die Aufräumarbeiten morgen den ganzen Tag andauern werden.

Auf Anordung des Bürgermeisters blieben die Feuerwehren in der Gemeinde Seeboden bis Mitternacht in den Feuerwehrhäusern in Bereistschaft und es blieben einige Gemeindestraßen aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Morgen Freitag um 7 Uhr früh wird es seitens der Feuerwehr eine weitere Einsatzbesprechung im Feuerwehrhaus Seeboden geben, um die restlichen Aufräumarbeiten  einzuteilen und abzuarbeiten. Zusätzlich wird morgen der Landesgeologe aus Klagenfurt eintreffen und mehrere Gefahrenstellen begutachten.

In der Früh wird auch der Polizeihubschrauber mit den Verantwortlichen der Gemeinde die Gräben und Bachläufe im Bereich Lieserstal sowie oberhalb von Seeboden im Bereich des Tschiernocks befliegen, um eventuelle Gefährdungspotential zu erkennen.

Im Bereich Spittal und Seeboden waren rund 11 Feuerwehren mit rund 230 Feuerwehrleuten bis in die späten Abendstunden im Einsatz. Sie hatten an 49 Einsatzstellen Hilfe zu leisten. In der Gemeinde Bad Kleinkirchheim waren es 3 Feuerwehren mit rund 70 Mann im Einsatz.

Auch die Wirtschaftshöfe der Gemeinden, das Kanalspülfahrzeug der Stadtemeinde Spittal und das Straßenbauamt Lieserhofen waren u.a. an den Arbeiten beteiligt. Berichte über Verletzte Personan liegen der Feuerwehr bis jetzt nicht vor.

Bericht: @ BFKdo Spttal - Mag. Walter Egger + FF Spittal/Drau
Fotos: @ FF Spittal/Drau - FF Lendorf - FF Bad Kleinkirchheim - AFK Herbert Haas

  • bild1
  • bild10
  • bild11
  • bild12
  • bild13
  • bild14
  • bild15
  • bild16
  • bild17
  • bild18
  • bild19
  • bild2
  • bild20
  • bild21
  • bild22
  • bild23
  • bild24
  • bild25
  • bild26
  • bild27
  • bild28
  • bild29
  • bild3
  • bild30
  • bild31
  • bild32
  • bild33
  • bild34
  • bild4
  • bild5
  • bild6
  • bild7
  • bild8
  • bild9

<< zurück

Neueste Aktivitäten

Sa Aug 25, 2018
3. ALB Obervellach
Sa Aug 25, 2018
FF Treffling Kirchtag
So Aug 26, 2018
150 Jahre FF Obervellach
So Aug 26, 2018
FF Treffling Kirchtag
So Aug 26, 2018
Frühschoppen FF Pusarnitz

WEITERBILDUNG FUNK - 29.09.2018

ANMELDEFORMULAR WB FUNK

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2018 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok