Am Samstag, dem 14.04.2018 fand im Sicherheitszentrum der Feuerwehr Spittal der „Wissenstest der Feuerwehrjugend“ des Bezirkes Spittal/Drau statt.

239 Mädchen und Burschen – und das ist neuer Rekord -  im Alter von 10 – 15 Jahren aus 25 Jugendfeuerwehrgruppen der Bezirke Spittal/Drau und Hermagor sind in 4 Kategorien zur Prüfung vor eigens geschulten Bewertern angetreten.

Rund ein Fünftel der Kandidaten waren Mädchen. Die Ziele des Bewerbes sind das Fördern des Interesses und die Vorbereitung der Jugend auf Dienst in der Feuerwehr.
Mit 16 Jahren können die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zum Probefeuerwehrmann oder zur Probefeuerwehrfrau befördert werden. Nach einem erfolgreichen Probejahr erfolgt der Wechsel zur aktiven Truppe.

Beim Wissenspiel der 10 -11 Jährigen mussten 39 angehenden Feuerwehrleute in drei Teststationen  60 Fragen richtig beantworten.

Beim Wissentest der 12 – 15-jährigen in der Kategorie BRONZE und SILBER stellten sich 169 Teilnehmer/-innen den 5 Stationen mit Theoriefragen, einer Station mit praktisch Fragen und einer Prüfung im Exerzieren.

In der Diziplin GOLD ließen sich 31 junge Feuerwehrleute prüfen. Hier galt es neben den Theoriefragen - zum Beispiel über technische Hilfeleistungen und gefährliche Stoffe -
auch praktisch in einer Löschgruppe zu arbeiten und eine Gruppe beim Exerzieren zu befehlen. Trotz des vielen Lernstoffs für dieses goldene Leistungsabzeichen waren die Jugendlichen bestens vorbereitet.

Am Ende des Tages stand fest, dass alle 239 Teilnehmer/-innen die geforderten Punkte erreicht und somit bestanden haben.

Die Leitung und Organisation des Bewerbes hatten der Bezirksjugendbeauftragte Martin Schmalzer von der FF Obervellach  und sein Stellvertreter Thomas Heregger von der FF Draßnitzdorf über.

Bezirksfeuerwehrkommandant Kurt Schober war bei der Überreichung der Abzeichen sichtlich stolz auf große Anzahl der Teilnehmer.

Die Landesjugendbeauftragte Claudia Sticker dankte allen Jugendbetreuer in den Feuerwehren, die sich der Ausbildung der Jugend widmen und somit eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für die Kinder ermöglichen.

Dank ging auch an die Kameraden der FF Spittal/Drau unter dem Kommandanten Johannes Trojer für die Unterstützung und Abwicklung der Veranstaltung.

BFK Kurt Schober konnte beim Abschluss auch den Landesbewerbsleiter-Stv. Bernd Glanznig, die Bezirksjugendbeauftragen von Villach und Hermagor, Christian Sumper und  Franz Pfaffenberger,  begrüßen.

Mehr Fotos unter: www.fenstergucker.com

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4
  • bild5
  • bild6
  • bild7
  • bild8
  • bild9

<< zurück

Neueste Aktivitäten

No events

HEFT 122 - DER FEUERWEHREINSATZ


Abschnittsfunkübungen 2019 - Termine

fixstation

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok