Am Freitag dem 05.01.2018 fand im Rüsthaus der Feuerwehr Bruggen die Jahreshauptversammlung statt.

Kommandant Johann Schader eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung der Ehrengäste (BFK Schober Kurt, HBI Moritzer Rupert, HBI Haßlacher Alexander, E-BR Fritz Zmölnig, Bezirksinspektor Gotthardt Hermann, BGM Josef Brandner) sowie der Kameraden der Feuerwehr Bruggen.

Nach einer Gedenkminute an die Verstorbenen folgte der Jahresbericht des Kommandanten. Diesem konnte entnommen werden das im Jahr 2017 28 Einsätze abgearbeitet wurden, davon 8 Brandeinsätze und 20 Technische Einsätze. Besonders hervor hob er unter anderem den Forstunfall am Weneberg und die Sturmeinsätze in Waisach, Pobersach und Tröbelsberg.

Nach einem Rückblick auf die Übung des KAT-Zuges Spittal übergab er das Wort an den KDT-Stv. Rudolf Baumgartner. Dieser ging näher auf die 30 Übungen ein die durchgeführt wurden.

BM Hermann Ebenberger erwähnte die Technische Leistungsprüfung bei welcher er als Berwerter fungiert.

Mit großem Interesse wurde der Vortrag des Hauptmaschinisten HFM Markus Heregger verfolgt, der über den derzeitigen Stand zum Austausch des KLF berichtete.

Nach den Berichten der restlichen Beauftragten und den Grußworten der Ehrengäste luden die Kameradschaftsführer zum Grillspieß ein.

Aus der Statistik konnte entnommen werden das insgesamt 315 Tätigkeiten mit 1222 Mann und 4542 Stunden im letzten Jahr durchgeführt wurden.

OBI Johann Schader und HFM Wolfgang Weisinger wurden mit dem Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen ausgezeichnet.

Als erstes Mitglied in der Feuerwehrjugend wurde Weisinger Alexander aufgenommen.

  • 20180105_184928
  • 20180105_193623
  • 20180105_195419
  • 20180105_203151
  • 20180105_203514

<< zurück

Neueste Aktivitäten

Sa Jan 20, 2018
FF Ball Seeboden
Sa Jan 27, 2018 @21:00 -
Maskenball FF Mühldorf

Unwetterzentrale

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich